Startseite « Seelsorge & Sterbebegleitung
 
 

Seelsorge & Gottesdienst

Die Einrichtung ist dem Pfarrverband St. Josef, Neuhaus zugehörig und unterhält ebenso mit der kath. Pfarrgemeinde St. Sixtus, Schliersee und der evangelischen Kirchengemeinde Neuhaus/Fischbachau/Bayrischzell aktive Beziehungen.

Jeden Freitag um 9:30 Uhr wird eine katholische Messe gefeiert und einmal im Monat findet ein evangelischer Gottesdienst in der Hauskapelle der Einrichtung statt. Die katholische Kirche St. Josef und das Pfarrzentrum liegen in unmittelbarer Nachbarschaft zum Haus, die evangelische Kirche und das Gemeindezentrum sind fußläufig oder mit dem Rollstuhl noch gut erreichbar.
Die seelsorgerliche Betreuung unserer Bewohner wird von den Geistlichen beider Konfessionen gewährleistet.

Sterbebegleitung

"Das Sterben gehört zum Leben" heißt es. Der Tod wird in St. Elisabeth nicht tabuisiert, sondern als natürliches Geschehen betrachtet und behandelt. Neben der seelsorgerlichen Begleitung durch die Ortsgeistlichen können Sterbende in St. Elisabeth auf die besondere Zuwendung aller Mitarbeiter/innen zählen. Wir vermitteln ihnen nach Wunsch die Unterstützung erfahrener, ehrenamtlicher Hospizhelfer/innen und Trauerbegleiter/innen.

Hospizverein und SAPV

Die Zusammenarbeit mit dem Hospizkreis Miesbach ist in einer Kooperationsvereinbarung beschlossen und geregelt. Die erfahrenen Hospizhelfer werden von hauptamtlichen Koordinatorinnen auf ihre Begleitungen vorbereitet und vermittelt. Die gesetzlich gewährten Leistungen im neuen Hospiz– und Palliativgesetz umfassen neben der Sterbebegleitung durch Hospizhelfer auch die Unterstützung im Rahmen der "Speziellen ambulanten Palliativversorgung". Das in den Landkreisen Miesbach und B. Tölz–Wolfratshausen zuständige "OPAL–Team" kann über hausärztliche Verordnungen zur palliativen Beratung und Betreuung sterbender oder chronisch–schmerzkranker Bewohner/innen hinzugezogen werden.

nach oben